Zurück zur Übersicht

02. Juli 2020

Coro­na­virus: Wieder­auf­nahme des voll­um­fäng­li­chen Präsenz­un­ter­richts im neuen Schuljahr

Im kommenden Schul­jahr soll der voll­um­fäng­liche Präsenz­un­ter­richt wieder aufge­nommen werden.

Per 19. Juni 2020 hat der Bundesrat die ausser­or­dent­liche Lage aufgrund der Covid-19-Pandemie aufge­hoben und am 22. Juni die Verord­nung über Mass­nahmen in der beson­deren Lage zur Bekämp­fung der Covid-19-Epidemie in Kraft gesetzt. Aufgrund der neuen Situa­tion hat das Depar­te­ment Bildung, Kultur und Sport (BKS) eine neue Weisung für die Sekun­dar­stufe II und die Höheren Fach­schulen erlassen, die ab dem 4. Juli 2020 in Kraft tritt. Die Dauer der Gültig­keit der Weisung hängt von der Entwick­lung der Pandemie und den damit verbun­denen Mass­nahmen des Bundes­rats sowie des Kantons­ärzt­li­chen Diensts ab. 

Die Infor­ma­tionen der Schule zum Coro­na­virus sind hier verfügbar:

Falls sich spezi­fi­sche neue Erkennt­nisse ergeben, die für Schüler*innen, Lehr­per­sonen und Mitar­bei­tende unserer Schule rele­vant sind, wird per Mail infor­miert.

Weitere Links:

Empfeh­lungen, Präventionsmassnahmen:

  • Hände regel­mässig und gründ­lich waschen oder desinfizieren.
  • Bei Niesen und Husten Taschen­tuch benützen oder in die Armbeuge niesen/​husten. Gebrauchte Taschen­tü­cher sind sofort zu entsorgen.
  • Händekontakt/​Händeschütteln ist zu vermeiden, da man sich selbst mit den Händen häufig ins Gesicht fasst. Dies ist soweit möglich auch zu unterlassen.
  • Soweit möglich räum­liche Distanz zuein­ander wahren. Das gilt insbe­son­dere auch gegen­über älteren Menschen, z. B. beim Anstehen in einer Warteschlange. 
  • Personen mit Grip­pe­sym­ptomen (Fieber, Husten) sollen zu Hause bleiben. 
  • Rufen Sie bei Bedarf Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an und befolgen Sie deren bzw. dessen Anwei­sungen. Falls bei Ihnen Grip­pe­sym­ptome während des Unter­richts bzw. während der Arbeit auftreten, gehen Sie sofort nach Hause und rufen Sie bei Bedarf Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an oder kontak­tieren Sie die BAG-Telefon-Hotline: 058 463 00 00 (täglich 24 Stunden).