Gymnasium

Spezialabteilung Immersion

Zwei­spra­chige Matura

Fremd­spra­chen lernen sich am einfach­sten direkt im Alltag. Die Spezi­al­ab­tei­lung Immer­sion wird genauso selbst­ver­ständ­lich auf Englisch unter­richtet wie auf Deutsch. Mit der zwei­spra­chigen Matura steht den Schüler*innen die Welt offen.

Im Immer­si­ons­un­ter­richt steht nicht die Fremd­sprache im Fokus, sondern der Stoff der jewei­ligen Fächer. Immer­sion bedeutet «Eintau­chen»: Die Schüler*innen schreiben, lesen, spre­chen und hören täglich Englisch. Bis zur Matura können sie sich in dieser Sprache über alles Mögliche austau­schen. Für viele Studien- und Berufs­wege ist dies von Vorteil. 

Ja, wenn Sie… 

  • Lust haben, neben Deutsch auch auf Englisch unter­richtet zu werden.
  • entdecken wollen, wie Sie nach kurzer Ange­wöh­nungs­zeit nicht mehr reali­sieren, dass Sie im Unter­richt Englisch spre­chen, hören und denken. 
  • bereit sind, sich für Ihre Ausbil­dung über­durch­schnitt­lich zu engagieren.
  • Ihre sprach­li­chen Fähig­keiten täglich erproben und vertiefen wollen: Englisch wird von der Fremd- zur Arbeitssprache. 
  • viel­seitig inter­es­siert sind und sehr gute Schul­lei­stungen erbringen, sowohl in den sprach­li­chen als auch in den mathe­ma­tisch-natur­wis­sen­schaft­li­chen Fächern.
  • moti­viert sind, im zweiten Schul­jahr einen drei­wö­chigen Sprach­auf­ent­halt zu absolvieren. 
  • bereit sind, Ihr allfäl­liges Austau­sch­jahr nur im engli­schen Sprach­raum (oder an einer englisch­spra­chigen Schule) zu verbringen.

Yes, if you… 

  • want to boost your self-confi­dence and your moti­va­tion to use English in many diffe­rent situations.
  • love English and are inte­re­sted in the diffe­rent cultures of English-speaking countries.
  • will still try to say some­thing even if you are not quite sure how, as it is better to speak with a few mistakes than be perfectly silent.
  • are convinced that English is important, within the worlds of busi­ness and finance, and also in the inter­na­tional science community.

Wenn Sie mehrere Punkte mit Ja / Yes beant­worten können, empfehlen wir Ihnen die Spezi­al­ab­tei­lung Immersion. 

Die Entschei­dung für die Spezi­al­ab­tei­lung Immer­sion erfolgt vor dem Eintritt an die Alte Kanti bei der Anmel­dung. Es gibt keine Einschrän­kungen für die Wahl des jewei­ligen Akzent­fa­ches und allfäl­liger Frei­fä­cher.

Pro Jahr­gang werden zwei Schul­klassen geführt. Falls es mehr Anmel­dungen als Plätze gibt, entscheidet der Noten­durch­schnitt der vorhe­rigen Schule über die Aufnahme. Eine Aufnahme ist verbind­lich, die Ausbil­dung darf nur in Ausnah­me­fällen früh­zeitig abge­bro­chen werden – bei einem Abbruch müsste die Schul­klasse zwin­gend gewech­selt werden. 

Neben den regu­lären Kosten für die Unter­richts­ma­te­ria­lien muss zusätz­lich der obli­ga­to­ri­sche, drei­wö­chige Sprach­auf­ent­halt bezahlt werden. Er kostet zwischen 2400 und 3000 Franken. Stipen­di­en­be­rech­tigte können hierfür Beiträge bean­tragen.

Der grund­sätz­liche Aufbau der Ausbil­dung ist gleich wie in den regu­lären Matu­ri­täts­lehr­gängen. Der entschei­dende Unter­schied liegt primär in der Anzahl Lektionen, die auf Englisch unter­richtet werden. Die meisten oder alle der folgenden Fächer finden in der Regel auf Englisch statt: Biologie, Chemie, Geografie, Geschichte, Mathe­matik, Physik und Wirt­schaft. Weitere Beson­der­heiten im Überblick: 

1. Schul­jahr: Der Beginn des Immer­si­ons­un­ter­richts erfolgt gestaf­felt. Im ersten Schul­jahr wird nur das Grund­la­gen­fach Mathe­matik auf Englisch unter­richtet, alle anderen Fächer auf Deutsch.

2. Schul­jahr: In den übrigen Sach­fä­chern fängt der Immer­si­ons­un­ter­richt im zweiten Schul­jahr an und dauert bis zur Matura. Insge­samt werden an der Alten Kanti bis zum Abschluss deut­lich mehr als die schweiz­weit vorge­ge­benen 800 Lektionen unter­richtet. Im Herbst verbringen die Schüler*innen einen drei­wö­chigen Sprach­auf­ent­halt im englisch­spra­chigen Ausland.

3. Schul­jahr: Inte­griert ins Grund­la­gen­fach Englisch ist die Vorbe­rei­tung auf das Sprach­zer­ti­fikat Cambridge Certi­fi­cate of Advanced English (CAE). Die Prüfung ist freiwillig.

4. Schul­jahr: Am Ende der Ausbil­dung werden die Abschluss­prü­fungen in Mathe­matik auf Englisch abgelegt. 

Im zweiten Schul­jahr fördert ein drei­wö­chiger Sprach­auf­ent­halt in England das Selbst­ver­trauen im Umgang mit der engli­schen Sprache, speziell beim Spre­chen und beim Hörver­ständnis. Die Schüler*innen sind in einer Gast­fa­milie unter­ge­bracht und besu­chen ganz­tägig eine Sprachschule. 

Weitere Doku­mente und Hinweise: 

Die schrift­li­chen und münd­li­chen Abschluss­prü­fungen werden in Mathe­matik auf Englisch, in den anderen Fächern auf Deutsch abge­legt. Die zwei­spra­chige Matura wird im Matu­ri­täts­zeugnis ausgewiesen. 

Hinweise zu inter­na­tional aner­kannten Diplomen 

Die zwei­spra­chige Matura hat keinen direkten Zusam­men­hang mit bekannten Sprach­zer­ti­fi­katen. Die Alte Kanti bietet jedoch die zwei höch­sten Stufen der Cambridge Certi­fi­cates an. Diese können in die Ausbil­dung inte­griert werden: 

Die zwei­spra­chige Matura ist kein Inter­na­tional Bacca­lau­reate Diploma (IB). Dieses basiert auch auf Immer­si­ons­un­ter­richt, verlangt jedoch erheb­liche Zusatz­lei­stungen, die an der Alten Kanti nicht ange­boten werden.

Mit der zwei­spra­chigen Matura stehen den Maturand*innen die glei­chen Ausbil­dungs- und Berufs­wege offen wie allen anderen. Die zwei­spra­chige Matura hat darüber hinaus folgende Vorteile: 

  • Die Schüler*innen haben ein erwei­tertes Sprach- und Kultur­ver­ständnis. Meist fällt ihnen der Einstieg bei Ausland­auf­ent­halten oder in ein englisch geführtes Studium bedeu­tend leichter. 
  • Die vertieften Fremd­spra­chen­kennt­nisse können ihre Aussichten in Forschung und Berufs­welt verbessern.
Kontakt & Beratung

Dr. Hans-Jürg Suter
Prorektor, Englisch
E-Mail: hans-juerg.suter@ag.ch